Anmeldungen für das neue VHS-Programm zum Wintersemester sind telefonisch in den Ferien nur vormittags von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr möglich.

Programmheft als Download
(bitte klicken Sie auf das Programmheft)

Gesundheitsvorträge

Gesundheitsvorträge
in Lengerich, Teklenburg
Ladbergen und Lotte
in Kooperation mit der
LWL-Kinik Lengerich und der HELIOS-Klinik Lengerich 

 

Die medikamentöse und operative
Versorgung der Polyneuropathie


4022
Tecklenburg, DRK-Begegnungsstätte
Di., 05.09.2017, 19.30-21.00 Uhr (1x)
Karten an der Abendkasse:
5,- EUR, ermäßigt 4,- EUR
Felice La Forza

 

Die konservative Therapie
von Wirbelsäulenerkrankungen

4043
Ladbergen, Begegnungsstätte Buddemier
Di., 19.09.2017, 18.00-19.30 Uhr (1x)
Karten an der Abendkasse:
5,- EUR, ermäßigt 4,- EUR
Dr. Pascal Misch

 

Hinter Werktor und Kulisse -
Führung und Rundgang durch die
Helios Klinik Lengerich

2221
Lengerich, Helios Klinik Lengerich
Mi., 27.09.2017, 18.30-20.00 Uhr (1x)
3,- EUR, ohne Ermäßigung
den Eintritt zahlen Sie bitte an der Abendkasse
bitte melden Sie sich an!
Arne Hesselmann

 

Sportverletzungen - Kreuzbandriss

4011
Lengerich, Helios Klinik Lengerich
Di., 17.10.2017, 19.30-21.00 Uhr (1x)
Karten an der Abendkasse:
5,- EUR, ermäßigt 4,- EUR
Lolo Ahmed

 

Auf gesunden Füßen

4032
Tecklenburg, DRK-Begegnungsstätte
Di., 07.11.2017, 19.30-21.00 Uhr (1x)
Karten an der Abendkasse:
5,- EUR, ermäßigt 4,- EUR
Dr. Katrin Siemann

 

Endoprothetik der großen Gelenke

4055
Lotte, Haus Hehwerth
Di., 21.11.2017, 19.30-21.00 Uhr (1x)
Karten an der Abendkasse:
5,- EUR, ermäßigt 4,- EUR
Dr. Stefan Garmann

 

Bei Interesse melden Sie sich für die
Gesundheitsvorträge bitte an.
Vielen Dank.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Wir wollen Partner des lebenlangen Lernens sein"

„Wir wollen Partner des lebenslangen Lernens sein“, gibt Jendrik Peters die Marschroute der Jungen Volkshochschule vor. Der Sozialpädagoge ist Fachbereichsleiter für die junge VHS und hat sich für das kommende Herbst-Semester wieder einige interessante Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ausgedacht. „Wir wollen auch jungen Menschen Weiterbildung ermöglichen“, so Peters weiter.

„Haltung und Verhalten in der Berufswelt“ lautet eines dieser Angebote, das sich in insgesamt vier Modulen mit Spielregeln bei Tisch, Small-Talk-Fähigkeiten und dem richtigen Auftreten im Kontext der Selbst- und Fremdwahrnehmung beschäftigt. Gemeinsam mit der Firma „Stil.Genau“ aus Tecklenburg wurden Inhalte erarbeitet, die jungen Menschen auf dem Weg in die Berufswelt helfen sollen. In eine ähnliche Richtung geht auch der Gastronomie-Führerschein, der Grundlagen des Kellnerns schulen soll. „Die Rückmeldungen aus den Kurs im Frühjahr waren durchweg positiv, sodass wir die Schulung gerne erneut anbieten“, erläutert Jendrik Peters. Auch im musikalischen Bereich wartet die junge VHS mit neuen Angeboten auf und kooperiert dabei mit der Musikschule Tecklenburger Land. So sollen auch im Herbst wieder Cajons (spanische Trommelkisten) gebaut werden. Für Gitarren-Fans bietet die VHS Einsteigerkurse für Jugendliche und Erwachsene in Eigenregie an. „Ich freue mich, dass wir zwei kompetente Dozentinnen und Dozenten für uns gewinnen konnten“, so Peters, der selbst die Gitarre als eines seiner Hobbies nennt.

Besonders stolz sei der Pädagoge auf die beiden Kurse, die von Schülerinnen der achten Klasse im Rahmen der Berufsfelderkundung geplant wurden. Dabei können Kinder mit ihren Eltern ein Mini-Floß bauen oder fotografieren lernen.

Neben Kursen bietet die junge VHS auch Studienfahrten an und greift dabei auf die Mischung aus Bildung und Spaß zurück. Am 8. Oktober fährt der Bus zum Dortmunder Signal-Iduna-Park, wo es eine Stadion-Führung mit Getränkeempfang am Spielfeldrand geben wird. „Ich habe auch in Gelsenkirchen angefragt, die konnten keine Zusage geben“, begründet Jendrik Peters die Wahl des Stadions und kann dabei ein Lächeln nicht verbergen. Ebenfalls ins Ruhegebiet geht die Fahrt zum Gasometer nach Oberhausen am Samstag, 21. Oktober. Die Fahrt wird in Kooperation mit dem Lengericher Bündnis für Familien, sowie den Nachbarvolkshochschulen Ibbenbüren und Emsdetten, Greven, Saerbeck durchgeführt. „Wir wollen uns untereinander stärker vernetzen“, so Peters. Dazu gehöre in besonderer Weise auch die junge VHS.

Die junge VHS hat in Lengerich und den zum Zweckverband gehörenden Kommunen einen besonderen Stellenwert. „Durch unsere Projekte werden wir überregional bis auf Bundesebene wahrgenommen“, freut sich auch Angelika Weide, Direktorin der VHS Lengerich/ Westfalen. Dazu führten nach ihrer Aussage auch die Projekte im Rahmen der politischen Jugendbildung. „Wir sind auf einem guten Weg“, so Weide.

Golf-Kurs

in Kooperation mit der Golfanlage Ladbergen

Golf fasziniert, Golf interessiert - als packender Sport, als Freizeitspaß allein, mit Freunden oder auch der ganzen Familie. Natur, Technik und Lebensfreude vereinen sich zu einem einzigartigen Erlebnis. Es gibt kaum einen anderen Lifetime-Sport, bei dem sich Jung und Alt über alle Leistungsstufen hinweg so fair miteinander messen können. Gerade den Anfängern bieten wir optimale Trainings- und Spielmöglichkeiten.
Erlernen Sie in freundlicher und lockerer Atmosphäre das Golfspiel auf der öffentlichen 9-Loch-Golfanlage in Ladbergen.
Ziel des Kurses ist es, die Teilnehmer darauf vorzubereiten, dass sie einen DGV-Platzreife-Kurs erfolgreich absolvieren können. Die "Platzreife" ist eine Art Führerschein für Golf und die Grundvoraussetzung, um auf öffentlichen Golfplätzen spielen zu dürfen. In den Trainingseinheiten lernen Sie die verschiedenen Techniken wie Abschlag, Pitching, Chipping, Putting und Bunkerspiel kennen. Außerdem erhalten Sie einen Kompaktkurs in Regelkunde.
Der Kurs beinhaltet:
- 20 Trainerstunden beim PGA-Pro (Golflehrer)
- Kostenlose Schläger während des Kurses
- Kostenlose Nutzung der Übungsanlage auch zwischen den Trainingseinheiten
- Theoretische und praktische Prüfung zur Erlangung der "DGV-Platzreife"
Das 1. Treffen ist auf der Golfanlage Ladbergen 1/4 Stunde vor Beginn.
Bitte bringen Sie sportliche Kleidung mit.

4513
Ladbergen, Öffentliche Golfanlage

Der Kurs beteht aus 10 Terminen:
Sa., 09.09.2017, 14.00-16.00 Uhr
So., 10.09.2017, 10.00-12.00 Uhr
Sa., 16.09.2017, 10.00-12.00 Uhr
Sa., 23.09.2017, 10.00-12.00 Uhr
Sa., 30.09.2017, 10.00-12.00 Uhr
Sa., 07.10.2017, 10.00-12.00 Uhr
Sa., 14.10.2017, 10.00-12.00 Uhr
Sa., 21.10.2017, 10.00-12.00 Uhr
So., 22.10.2017, 10.00-12.00 Uhr
Sa., 28.10.2017, 10.00-12.00 Uhr
332,- EUR, ohne Ermäßigung
Golfanlage Ladbergen

Schloss Burgsteinfurt

Besichtigung des Schlosses und des Schlossgeländes

Fahrt mit dem Bus

Das Schloss Burgsteinfurt (auch Schloss Steinfurt genannt) ist ein Wasserschloss am Rande der Altstadt von Burgsteinfurt. Es ist die älteste Wasserburganlage Westfalens und steht auf einer nahezu kreisrunden Insel, die von der Steinfurter Aa umflossen wird. Heutzutage bestehend aus drei Gebäudekomplexen, der Oberburg, der Unterburg und der Schlossmühle, wurde die Anlage im Laufe ihrer wechselvollen Geschichte immer wieder umgebaut und erweitert.
Als Erbauer der Anlage gilt Rudolf II. von Stenvorde, Edelherr von Steinfurt. In Urkunden wird sein sächsischer Haupthof erstmals 1129 erwähnt.
Ende des 12. Jahrhunderts wurde eine Burgkapelle an die bereits teilweise vorhandene Ringmauer angebaut. Sie besteht aus zwei übereinander liegenden, sakralen Räumen im Erd- sowie im Obergeschoss des Gebäudes. Das obere Stockwerk diente als Schlosskirche, während das untere dem Totenkult vorbehalten war.
Das Schloss befindet sich heute noch im Besitz der Familie der Fürsten zu Bentheim und Steinfurt und wird als Wohnsitz genutzt. Seit Januar 2009 wird das Schloss nur noch privat genutzt.

Im Anschluss geht es durch en Bagno-Park zur Konzerthalle

Die Konzerthalle im Burgsteinfurter Bagno, auch unter dem Namen Bagno Konzertgalerie Steinfurt bekannt, ist ein seit 1986 denkmalschütztes Gebäude im Bagno. Zur Blütezeit im 18. Jahrhundert unterhielt Graf Karl eine Hofkapelle mit 35 Sängern und Instrumentalisten.
Der Konzertsaal wurde nach dem Vorbild der Schlossgalerie Grand Trianon im Park von Versailles gebaut.
Sie gilt als die älteste freistehende Konzerthalle auf dem europäischen Kontinent. Das Innere wirkt durch aufwendige Stuckarbeiten im Stil des Louis XVI, verzierte Spiegelwände und Spiegel an den Decken einzigartig.
Der Saal kann durch Öffnung der zwölf Fenstertüren großräumig unter Einbeziehung des umgebenden Parks erweitert werden. Diese Symbiose zwischen Musik und Natur war 1774 bei der Planung gewollt. Daraus erklärt sich auch das Fehlen anderer Nebenräume. Die Halle gehört zu einem der
frühesten Vertreter des Klassizismus in Deutschland.

2230 Burgsteinfurt, Schloss Burgsteinfurt
         Termin: Di., 12.09.2017
         Abfahrt: 14.00 Uhr ab Bushaltestelle Kath. Kirche, Lengerich
         Führung Schloss: 15.00-16.00 Uhr
         Führung Konzertsaal: 16:30-17:30
         Rückfahrt nach Lengerich: 17.45 Uhr
         Rückkehr: 18.45 Uhr
         Preis: 25,- EUR 
         (incl. Busfahrt, Eintritt und Führung)
         Leitung: Angelika Weide

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

August 2017

VHS- Ausstellungen

Experimentelle Malerei und Abstraktion

vom 24.07. - 29.08.2017
in der "Kleinen Galerie" der VHS Lengerich

Die Freude an der Malerei und die Ausarbeitung
persönlicher Bildideen und Ausdrucksformen
veranlassen

Rosemarie Dierksmeyer aus Ibbenbüren,

Marion Früchte aus Tecklenburg  und

Helga Lünnemann aus Lengerich

immer wieder zu experimentellen Techniken und den Umgang mit ungewöhnlichen Materialien, um damit ihren malerischen Prozess zu erweitern.
Ob mit den Händen, einem Pinsel, einem Schwamm, einem Spachtel oder mit anderen Kleingeräten aus der Werkzeugkiste – gemalt wird mit nahezu allen Gegenständen.
So entstehen ihre experimentellen Bilder mit Farben und auch unter Verwendung von Strukturpasten (Spachtelmasse, Leichtstrukturpaste, Gesso etc.) zu originellen und interessanten Kunstwerken.
 

 

 

 

 

 

Geschäftszeiten:

Montag:      

8.30-12:00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Dienstag:     

8.30-12:00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Mittwoch:    

8.30-12.00 Uhr

Donnerstag:

8.30-12.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Freitag:       

9.30-12.00 Uhr

in den Ferien:  

Mo.-Do., 8.30-12.00 Uhr

Fr. 9.30-12.00 Uhr