Das neue Programm für das Herbstsemester ist da! Freuen Sie sich auf tolle Veranstaltungen! Anmeldungen können ab sofort erfolgen!

Programmheft als Download

(bitte klicken Sie auf das Programmheft)

Vorträge und Exkursionen:

Gesundheitsvorträge in Lengerich und Lotte
in Kooperation mit der
LWL-Kinik Lengerich und der HELIOS-Klinik Lengerich

 

Abhängigkeitserkrankungen und gemeinsame Lösungswege

4011
Lengerich, HELIOS-Klinik
Di., 06.09.2016, 19.30-21.00 Uhr (1x) 
Karten an der Abendkasse: 
5,- EUR, ermäßigt 4- EUR 
Dr. Bernward Siegmund

 

Diagnose Diabetes - was nun?
Dieser Vortrag ist keine Kooperationsveranstaltung

4035a
Lotte, Haus Hehwerth
Di., 20.09.2016, 19.30-21.00 Uhr (1x)
Karten an der Abendkasse:
5,- EUR, ermäßigt 4,- EUR
Matthias Groppe

 

Trauma und Sucht

4021
Lengerich, HELIOS-Klinik
Di., 04.10.2016, 19:30-21:00 Uhr (1x)
Karten an der Abendkasse:
5,-EUR, ermäßigt 4- EUR
Dr. Ann-Kathrin Spellmann und
Margret Kleine Kracht

 

Sportverletzungen:
Wo stehen wir heute?

4031
Lengerich, HELIOS-Klinik
Di., 15.11.2016, 19:30-21:00 Uhr (1x)
Karten an der Abendkasse:
5-, EUR, ermäßigt 4-EUR
Dr. Hilmi Aman

 

Schüßlersalze - Hausapotheke

4045
Lotte, Haus Hewerth
Di., 29.11.2016, 19:30-21:00 Uhr (1x)
Karten an der Abendkasse:
5-, EUR, ermäßigt 4-EUR
Britta Mannertz

40 Jahre VHS Lengerich

Die Volkshochschule Lengerich feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen.

Die erste Grundlage für die heutige VHS bildete die Verabschiedung des Weiterbildungsgesetzes von Nordrhein-Westfalen. Weiterbildung wurde zum gleichberechtigten Teil des Bildungswesens neben Schule, Hochschule und Berufsausbildung.

Die Städte und Gemeinden wurden verpflichtet, Volkshochschulen mit hauptberuflichen Mitarbeitern zu gründen.

Daher schlossen sich Lengerich, Tecklenburg, Ladbergen, Lienen, Lotte und Westerkappeln zusammen. Die konstituierende Sitzung fand am 18.02.1976 in Lengerich statt, Stadtdirektor Helmut Denter wurde zum Verbandsvorsteher, Klaus-Martin Lausberg aus Tecklenburg zum Vorsitzenden der Versammlung gewählt.

Im August 1976 konnten VHS-Leiter Dr. Ludwig Rütti und die pädagogische Mitarbeiterin Barbara Rübartsch ihre Arbeit in der VHS-Geschäftsstelle, Rahestraße 24 beginnen.

Heute befindet sich die Volkshochschule an der Bahnhofstraße 106 in Lengerich.

VHS Lengerich - immer offene Türen

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

August 2016

VHS- Ausstellungen

"Verlassene Orte - ihr Geheimnis, meine Inspiration"
André Brockeyer - ein Fotografierer stellt sich vor

Ausstellung in der "Kleinen Galerie" der VHS Lengerich
vom 1. August- 7. Oktober 2016

André Brockmeyer zu seiner Ausstellung: „Oft werde ich gefragt, wie ich meine Bilder entstehen lasse, ob ich sie beeinflusse“, doch die Bilder sind nie inszeniert. Sie entstammen der Wirklichkeit des Momentes geformt durch die Zeit, lässt der Künstler dem Zuschauer wissen und tatsächlich, lässt man sich darauf ein, erzählen sie Geschichten.
Wie Ansel Adams schon sagte: „ Ein Foto wird meistens nur angeschaut, selten schaut man in es hinein“.
Inspiration findet Andre Brockmeyer auf seinen Streifzügen durch verlassene Gebäude, Anlagen und Ort. Mal spontan, mal durch eine Empfehlung sucht er sie auf.
Was ihn erwartet, weiß er im Vorfeld nie. Der Verfall zeigt jedes Mal ein neues, ein anderes Gesicht. Einige Gebäude sind erst wenige Zeit verlassen, andere seit Jahrzehnten. Manche sind komplett leer, ein anderes Mal sieht es so aus, als ob die Besitzer gleich an den gedeckten Tisch zurückkehren.
Die Bilder werden in Farbe aufgenommen und bevorzugt durch ein selbst gestaltetes s/w Helligkeit-35 konvertiert.
Das Bild erhält hierdurch seinen ganz individuellen, grobkörnigen Charakter. Stand und Helligkeit des Lichtes beeinflussen das Ergebnis, das auch dem Künstler vorher nicht bekannt.

Geschäftszeiten:

Montag:      

8.30-12:00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Dienstag:     

8.30-12:00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Mittwoch:    

8.30-12.00 Uhr

Donnerstag:

8.30-12.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Freitag:       

9.30-12.00 Uhr

in den Ferien:  

Mo.-Do., 8.30-12.00 Uhr

Fr. 9.30-12.00 Uhr