Was erwartet Sie?

Im Programmbereich „Politik – Gesellschaft – Umwelt“ bieten wir ein vielfältiges Kursangebot  zu zeitgemäßen Themen an, unter anderem aus den Gebieten:
•    aktuelle Tagespolitik, Wirtschaft und Umwelt
•    Regionalgeschichte, Heimatkunde
•    Recht und Verbraucherschutz
•    Pädagogik und Psychologie
•    Natur und Umwelt, Nachhaltigkeit
•    Kompetenztraining
Die VHS-Veranstaltungen im Programmbereich „Politik – Gesellschaft – Umwelt“ sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch, sachliche und kontroverse Diskussionen, Kenntnisse und Hintergrundinformationen, Gemeinsamkeit mit anderen Interessierten und oftmals besondere Kurs- und Lernorte. Die Volkshochschule Lengerich berücksichtigt den Beutelsbacher Konsens, der zu Neutralität in der politischen Bildungsarbeit verpflichtet.
Wir bieten mit kompetenten Dozent*innen und Fachpersonal aus Museen, Hochschulen, Stadtarchiven, Heimat- und Geschichtsverbänden Besuche vor Ort an.  In Betreiben, Produktionsstätten werden wir von Mitarbeiter*innen geschult und in die regionale Verortung eingeführt.

 

/ Kursdetails

AB2100 In der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945 eine Führung für Erwachsene Fahrt mit dem Bus

Beginn So., 20.06.2021, 09:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 34,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Jendrik Peters

Die Wewelsburg wurde 1603 bis 1609 in ihrer einzigartigen Dreiecksform im Stil der Weserrenaissance von Fürstbishof Dietrich von Fürstenburg unter Einbeziehung älterer Bauten neu errichtet. Sie liegt hoch über dem Almetal auf einem Bergsporn im Ortsteil Wewelsburg der Stadt Büren im Kreis Paderborn. Zwischen 1933 und 1945 sollte in der Wewelsburg auf Befehl Heinrich Himmlers eine zentrale Versammlungsstätte der SS entstehen. Eigens zu diesem Zweck wurde im Ort das Konzentrationslager Niederhagen-Wewelsburg errichtet. Heute befindet sich in der Wewelsburg, neben einer beliebten Jugendherberge und einem Café-Restaurant, das Kreismuseum Wewelsburg.
Der Rundgang führt durch die historischen Räume der ehemaligen SS-Wachgebäude und im Nordturm, in denen die Dauerausstellung "Ideologie und Terror der SS" die lokale Geschichte der SS in Wewelsburg und des hiesigen Konzentrationslagers zeigt und gleichzeitig eine Gesamtdarstellung der SS versucht.
Ideologische Grundlagen der SS und die unmittelbar damit verbundenen verbrecherischen Konsequenzen werden dargestellt. Weitere Themenbereiche sind die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus nach dem Krieg und die heutige Rezeption des historischen Ortes Wewelsburg.
Im Anschluss an die Führung durch die Dauerausstellung besteht die Möglichkeit, sich mit Kaffee und Kuchen zu stärken (Selbstzahler) und das Gelände auf eigene Faust zu erkunden. Möglich ist auch ein Besuch des historischen Museums, der zusätzlich 3,- EUR Eintritt pro Person kostet.




Kursort

Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg

Termine

Datum
20.06.2021
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Burgwall 19, Büren-Wewelsburg, Gedenkstätte Wewelsburg