/ Kursdetails

YY2070 Führung durch den Eiskeller in Altenberge, Bierverkostung in der Brauerei in Havixbeck und Führung durch die Kolvenburg in Billerbeck - Fahrt mit dem Bus

Beginn Sa., 20.06.2020, 09:30 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 32,00 €
Dauer 0 Termine
Kursleitung Angelika Weide

Nach Jahrzehnten des Dornröschenschlafes wurde ein Baudenkmal zum Leben erweckt, das seines gleichen sucht. Über mehrere Stockwerke ziehen sich die Kelleranlagen der ehemaligen Brauerei Beuing. In ihnen lagerten das Eis zur Kühlung und die Fässer zur Gärung und Reife.
Die Brüder Franz und Johann Hermann Beuing erwarben 1860 das Anwesen am Berghang „ Borndal“ in Altenberge. Sie gründeten die „ Brauerei Gebrüder Beuing“ und errichteten 1860/61 den unteren Lagerkeller, den großen Eiskeller, den Rundeiskeller und den Gärkeller. Weitere Brauereigebäude folgten. Die Brauerei florierte bis in die 1920er Jahre, stellte aber 1931 ihren Betrieb ein. Beim Neubau der Borndalschule 1997/98 traten die Kellergewölbe wieder zu Tage. Der untere Bereich dient seit längerer Zeit als Überwinterungsstätte für Fledermäuse. Im Rahmen der REGIONALE 2004 erfolgte die Erschließung der Eiskeller. Heute ist dieses ungewöhnliche Ensemble Denkmal, Fledermausquartier und Ausstellungsort.
Aus dunklem Stahl und blau schimmerndem Glas erhebt sich der Pavillon über Mauerresten der ehemaligen Brauereigebäude. Eine Ausstellung zeigt die Geschichte der „ Brauerei Gebrüder Beuing“ und des Eiskellers. Mitglieder des Heimatvereins Altenberge e.V. führen die Besucher erlebnisreich durch die Anlage und geben Aufschluss zur Eisernte. Für die Führung wird warme Kleidung empfohlen!
Nach einer Pause in der Brauerei Klute (Bierverkostung - ein Bier ist im Gesamtpreis enthalten - und Mittagessen auf eigene Kosten), in der noch heute in Havixbeck Bier gebraut wird, geht es weiter zur Kolvenburg nach Billerbeck.
Hier erwartet Sie eine Architekturführung durch eines der schönsten Gebäude Billerbecks, die Kolvenburg. Sie gilt als das Ausstellungshaus des Kreises Coesfeld, wo schon lange zeitgenössische Kunst bedeutender nationaler wie internationaler Künstler in einmaligem Ambiente präsentiert. wird Seit kurzem öffnet die Burg auch den sonst verschlossenen Dachstuhl. Die einzigartige Architektur und die Geschichte, die bis ins 13. Jahrhundert reicht, kann nun mit Kunst- und Kulturinteressierten erschlossen werden.



Kurs ausgefallen

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.