Band im Bistro - Livemusik von VHS und Bürgerstiftung Gempt

Schneller geht´s kaum: Am Freitag, 23. März, feiert die Veranstaltung „Bands im Bistro“ (BiB) Premiere. Damit dürfte der erste Punkt auf der Wunschliste des Innerstädtischen Entwicklungskonzepts (Isek) abgehakt sein: Veranstaltungen für Jugendliche in der Gempt-Halle fördern.

Weitere sechs Mal wird in diesem Jahr BiB stattfinden. „Wir haben keinen regelmäßigen Termin wie beispielsweise beim Jazz-Bistro, dafür steht aber der Veranstaltungsplan bis zum Jahresende“, erläutert Michael Rottmann . Der Manager der Gempt-Halle freut sich über die Kooperation von Bürgerstiftung und Volkshochschule (VHS) bei diesem neuen Angebot.

Indirekt ist BiB eine Reaktion auf „Rock am Rathausplatz“. „Dort haben sich so viele Bands beworben, dass nicht alle auftreten konnten“, erzählt Jendrik Peters (VHS). Entscheidenden Wert legen er und Michael Rottmann darauf, dass BiB keine reinen Konzertabende sein sollen. „Hauptzielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene“, sagt der Hallenmanager. Was nicht heiße, dass Ältere nicht willkommen seien.

Musik gemacht wird jeweils ab 20 Uhr. „Aber es wird auch Gelegenheit sein, mit den Musikern ins Gespräch zu kommen“, betonen Jendrik Peters und Michael Rottmann, dass Bib eher wie ein gemütlicher Kneipenabend rüberkommen soll. Deshalb stehen auch keine Profis auf der Bühne, sondern engagierte Amateur-Musiker, die mal vor Publikum spielen wollen.

Von der Zusammenarbeit wollen Bürgerstiftung wie VHS profitieren. Dabei kommt der Stiftung entgegen, dass die Weiterbildungseinrichtung ihr kulturelles Profil schärfen will. „Konzerte und Lesungen“, nennt Jendrik Peters als Beispiele. Und da passe so ein lockerer BiB-Abend hervorragend dazu.

Mit fünf Euro Eintritt – ausschließlich an der Abendkasse – sind Besucher dabei. Einlass ist jeweils ab 19 Uhr, starten soll der musikalische Abend um 20 Uhr. Wobei Hallenmanager wie VHS-Mitarbeiter davon überzeugt sind, dass fünf Euro Eintritt nicht zu viel ist. Die Kosten, so schätzt Michael Rottmann, lassen sich damit kaum decken. Aber fürs Erste kann die Bürgerstiftung auf zwei kleinere Spenden zurückgreifen, die ausdrücklich für Jugendveranstaltungen bestimmt sind.

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Juni 2019

VHS- Ausstellungen

Ausstellung in Kürze:  
"Kunst aus der Nähe"

vom 27. September - 6. Oktober 2019

Die Künstler:
Hugo Langner,
Marc-Gustav Lindemann,
Mandir E. Tix,
Franz-Josef Pietig

Die Volkshochschule Lengerich/ Westf. wird in diesem Semester mit 4 freischaffenden Künstlern aus dem Zweckverband eine Kunstwoche gestalten, die mit dem Titel „Kunst aus der Nähe“ eigentlich alles sagt.
Kunst erlebbar, erfahrbar und zugänglich zu machen bedarf in der Regel nicht viel, außer der Möglichkeit an sie heran zu kommen, sie aus der Nähe zu betrachten und mit Kunstschaffenden in den Dialog zu treten. Diesen Wunsch hegten die kunstschaffenden, darstellenden Künstler und Kunsthandwerker schon lange und freuen sich mit dem Speicher von Hugo Langner am Ellerhook in Lienen nun auch die passende Örtlichkeit gefunden zu  haben - die Galerie am Ellerhook.

Am Fr., 27.09.2019 öffnet der Speicher sein Tor um 19.00 Uhr mit einer Vernissage.  Mit der Laudatio von Dr. Kai Dormann und einer kleinen Einführung zu den Exponaten wird die einwöchige Kunstschau „Kunst aus der Nähe“ zugänglich gemacht - aber nicht nur das! Alle Künstler  sind anwesend und freuen sich über einen regen Austausch.

Die Kunstschau „Kunst aus der Nähe“ kann im Speicher im Ellerhook, Ellerhooksweg 10a in 49536 Lienen an folgenden Tagen besucht werden:

Fr., 27.09.2019, 19.00 Uhr (Vernissage)       
Sa., 28.09.2019, 13.00-18.00 Uhr       
So., 29.09.2019, 11.00-18.00 Uhr
Do., 03.10.2019, 11.00-18.00 Uhr                  
Sa., 05.10.2019, 13.00-18.00 Uhr       
So., 06.10.2019, 11.00-18.00 Uhr

Werktags kann die Ausstellung auf Nachfrage bei Herrn Langner, Tel.  05483/721108, besucht werden.

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 


Geschäftszeiten:

Montag:      

8.30-12:00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Dienstag:     

8.30-12:00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Mittwoch:    

8.30-12.00 Uhr

Donnerstag:

8.30-12.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Freitag:       

9.30-12.00 Uhr

in den Ferien:  

Mo.-Do., 8.30-12.00 Uhr

Fr. 9.30-12.00 Uhr