Offene EDV-Sprechstunde
Der Fachbereich der Elektronischen Datenverarbeitung der VHS bietet seit zwei Semestern ein neues, vielgenutztes Kurs-Format! Im ganz normalen "User-Alltag" stößt man oft an Wissens- und Nutzergrenzen, für die es sich nicht lohnt ein gesamtes Kurspaket zu buchen.
Es sind in der Regel Kleinigkeiten, die dann aber den Arbeitsfluss hemmen. Genau hier setzt das Kurskonzept der Sprechstunde an.
Welche Schritte sind erforderlich?
Jeder Kunde kann sich eine Beratungsstunde von mindestens 45 Minuten in der VHS-Geschäftsstelle, Bahnhofstr. 106, Lengerich, Tel. 05481/93880 buchen. In dieser Zeit wird in Einzelberatung jede Frage des Kunden bearbeitet. Die Sprechstunden können sich mit den Programmen Word, Excel, PowerPoint befassen, sind andere Probleme von Belang, können diese ebenfalls mit der Fachbereichsleitung abgesprochen werden.
Im Sekretariat der VHS sprechen Sie Ihr Zeitfenster ab und finden sich zur gebuchten Zeit in der VHS ein. Die Zeitfenster der einzelen Dozenten können Sie aus den Kurspäckchen entnehmen.
Es ist ratsam, wenn vorhanden, den eigenen Laptop mitzubringen. Pro Beratungsstunde (45 Min.) werden 26,- EUR berechnet.


1601 Lengerich, VHS, Bahnhofstr. 106
Zeitfenster (ab 16.09.2019):
montags von 14.00-17.30 Uhr und
donnerstags von 15.30-17.30 Uhr
26,- EUR, ohne Ermäßigung
Rainer Henze

1611 Lengerich, VHS, Bahnhofstr. 106
Zeitfenster (ab 5.11.2019):
nach Absprache vor bzw. nach den 
Regelkursen der Dozentin
26,- EUR, ohne Ermäßigung
Petra Sellmayer

1616 Westerkappeln, VHS-Haus
Zeitfenster (ab 16.09.2019):
montags bis donnerstags
jeweils in der Zeit von 9.00-13.00 Uhr
26,- EUR, ohne Ermäßigung
Robert Kropf

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Juni 2019

VHS- Ausstellungen

Ausstellung in Kürze:  
"Kunst aus der Nähe"

vom 27. September - 6. Oktober 2019

Die Künstler:
Hugo Langner,
Marc-Gustav Lindemann,
Mandir E. Tix,
Franz-Josef Pietig

Die Volkshochschule Lengerich/ Westf. wird in diesem Semester mit 4 freischaffenden Künstlern aus dem Zweckverband eine Kunstwoche gestalten, die mit dem Titel „Kunst aus der Nähe“ eigentlich alles sagt.
Kunst erlebbar, erfahrbar und zugänglich zu machen bedarf in der Regel nicht viel, außer der Möglichkeit an sie heran zu kommen, sie aus der Nähe zu betrachten und mit Kunstschaffenden in den Dialog zu treten. Diesen Wunsch hegten die kunstschaffenden, darstellenden Künstler und Kunsthandwerker schon lange und freuen sich mit dem Speicher von Hugo Langner am Ellerhook in Lienen nun auch die passende Örtlichkeit gefunden zu  haben - die Galerie am Ellerhook.

Am Fr., 27.09.2019 öffnet der Speicher sein Tor um 19.00 Uhr mit einer Vernissage.  Mit der Laudatio von Dr. Kai Dormann und einer kleinen Einführung zu den Exponaten wird die einwöchige Kunstschau „Kunst aus der Nähe“ zugänglich gemacht - aber nicht nur das! Alle Künstler  sind anwesend und freuen sich über einen regen Austausch.

Die Kunstschau „Kunst aus der Nähe“ kann im Speicher im Ellerhook, Ellerhooksweg 10a in 49536 Lienen an folgenden Tagen besucht werden:

Fr., 27.09.2019, 19.00 Uhr (Vernissage)       
Sa., 28.09.2019, 13.00-18.00 Uhr       
So., 29.09.2019, 11.00-18.00 Uhr
Do., 03.10.2019, 11.00-18.00 Uhr                  
Sa., 05.10.2019, 13.00-18.00 Uhr       
So., 06.10.2019, 11.00-18.00 Uhr

Werktags kann die Ausstellung auf Nachfrage bei Herrn Langner, Tel.  05483/721108, besucht werden.

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 


Geschäftszeiten:

Montag:      

8.30-12:00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Dienstag:     

8.30-12:00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Mittwoch:    

8.30-12.00 Uhr

Donnerstag:

8.30-12.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Freitag:       

9.30-12.00 Uhr

in den Ferien:  

Mo.-Do., 8.30-12.00 Uhr

Fr. 9.30-12.00 Uhr