Im Jahr 2009 hat die Bundesregierung die Bildungsprämie eingeführt. Ziel der Bildungsprämie ist es, die Bereitschaft jedes Einzelnen zu unterstützen, sich beruflich fortzubilden.

Erwerbstätige, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 20000 € (oder 40000€ bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt, können jedes Jahr einen Prämiengutschein über 50 % der Weiterbildungskosten bis zu einer Höhe von 500 € für  individuelle Weiterbildungsmaßnahmen erhalten.

Gefördert werden können auch Personen unter 18 Jahren, die nicht mehr schulpflichtig sind. Weiterbildungsinteressierte können pro Kalenderjahr einen Prämiengutschein erhalten. Ebenfalls ist die Förderung für Altersrentner und Pensionäre geöffnet, sofern sie 15 Stunden wöchentlich erwerbstätig sind. Weitere Informationen finden sie hier: www.bildungspraemie.info

Von der Bundesregierung anerkannte Beratungsstellen stellen den Prämiengutschein aus und beraten Weiterbildungsinteressierte bei der Wahl des passenden Angebotes.
Die VHS Lengerich ist anerkannte Beratungsstelle für die Bildungsprämie. Interessenten vereinbaren einen Beratungstermin in der VHS- Geschäftsstelle, Bahnhofstr. 106 in Lengerich, Tel.: 05481 93880. Weitere Informationen finden Sie hier: www.bildungspraemie.info

Ansprechpartner:
Angelika Weide,  Tel.: 05481/938813,  E-Mail: aweide@vhs-lengerich.de
Jendrik Peters,  Tel.: 05481/938816,  E-Mail: jpeters@vhs-lengerich.de

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Juni 2018

VHS- Ausstellungen

"Portrait, Sujet, Stilleben"

Künstlergruppe "Olena Krymet und Igor Zhuk"
"Malerei"
vom 05.05. - 07.06.2018

Kontakt: Mobil: +49  152 28784894

 

Information zur Gruppe:
Olena Krymets ist am 23.11.1973 in Chmelnitzkiy, Ukraine geboren, 1992-1998 Studium Bühnenbild an der Staatlichen Akademie der Bildenden Kunst und Architektur in Kiew, Ukraine. 11/202-10/2014 Lehrerausbildung am ZfSL Rheine für das Fach Kunst; 8/2017 Lehrerin am Privaten Gymnasium Schloß Buldern.

 

Igor Zhuk ist 1971 in Kiew geboren, absolvierte von 1982-1989 die Kunstfachschule in der Ukraine, dann die in der Zeit von 1989 bis 1998 die Ukrainische Staatliche Akademie mit 1995 Abschluss als Maler für Restauration und 1998 Abschluss als Magister de Malerei. Seit 2001 wohnt und arbeitet er in Deutschland und ist seit 2004 Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Westfalen. e.V.


Geschäftszeiten:

Montag:      

8.30-12:00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Dienstag:     

8.30-12:00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Mittwoch:    

8.30-12.00 Uhr

Donnerstag:

8.30-12.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Freitag:       

9.30-12.00 Uhr

in den Ferien:  

Mo.-Do., 8.30-12.00 Uhr

Fr. 9.30-12.00 Uhr