Mit dem Bildungsscheck sollen Beschäftigte, Selbstständige (in den ersten fünf Jahren) sowie Berufsrückkehrer/innen zu mehr berufsbezogener Weiterbildung motiviert werden. Als Anreiz bietet der Bildungsscheck Weiterbildung zum halben Preis.

Das Land NRW übernimmt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) die Hälfte der Weiterbildungskosten, den Rest zahlt der/die Empfänger/in oder der Betrieb. Gefördert werden Weiterbildungen, die der beruflichen Qualifizierung dienen. Das sind beispielsweise Sprachkurse, EDV-Schulungen, Lern- und Arbeitstechniken usw..

Vom Land NRW anerkannte Beratungsstellen stellen den Bildungsscheck aus und unterstützen Weiterbildungsinteressierte dabei, das richtige Angebot zu finden.

Ab 2015 können wieder Bildungschecks ausgegeben werden. Beschäftigte mit (Haupt-)Wohnsitz oder Arbeitsstätte in NRW, deren zu versteuerndes  Jahreshaushaltseinkommen 30.000 Euro ( alleinstehend) bzw. 60.000 ( verheiratet) nicht übersteigt, und deren privatrechtlicher Arbeitgeber weniger als 250 Personen beschäftigt. Die Fortbildung muss mindestens 500.00 Euro kosten.

Die VHS Lengerich ist anerkannte Beratungsstelle für Privatpersonen und Unternehmen. Interessenten vereinbaren einen Beratungstermin in der VHS-Geschäftsstelle, Bahnhofstr. 106 in Lengerich, Tel.: 05481 93880.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.bildungsscheck.nrw.de

Ansprechpartnerinnen:
Angelika Weide,  Tel.: 05481/938813,  E-Mail: aweide@vhs-lengerich.de
Dr. Katharina Bick,  Tel.: 05481/938816,  E-Mail: kbick@vhs-lengerich.de

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Februar 2019

VHS- Ausstellungen

Ausstellungen
im Kunstraum 3 und
in der VHS-Galerie

 

Carl Müller-Tenckhoff (1873-1936)
Landschaftsbilder aus Westfalen und dem Taunus
vom 25.03. - 10.05.2019

 

Christina Sauer
Druckgrafische Arbeiten
(Rückblick / Einblick / Ausblick II)
mit Druckvorführung zum Brunnenfest Lengerich am 15.06.2019
vom 18.05. - 22.06.2019

 

 

 

 


Geschäftszeiten:

Montag:      

8.30-12:00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Dienstag:     

8.30-12:00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Mittwoch:    

8.30-12.00 Uhr

Donnerstag:

8.30-12.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Freitag:       

9.30-12.00 Uhr

in den Ferien:  

Mo.-Do., 8.30-12.00 Uhr

Fr. 9.30-12.00 Uhr