Leitbild der Volkshochschule Lengerich/Westf.

Die VHS Lengerich/Westf. wurde 1976 von den Städten und Gemeinden Lengerich, Tecklenburg, Ladbergen, Lienen, Lotte und Westerkappeln als kommunale Weiterbildungseinrichtung nach dem 1. Weiterbildungsgesetz von Nordrhein-Westfalen gegründet. Träger der VHS Lengerich ist eine rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts in der Form eines Zweckverbandes.

Unsere Aufgabe besteht darin, für Jugendliche und Erwachsene, die bereits eine erste Bildungsphase beendet haben, teilnehmerorientierte Weiterbildungsangebote zu entwickeln und durchzuführen. Wir bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, vorhandene Qualifikationen zu ergänzen und zu vertiefen sowie neues Wissen, neue Fertigkeiten und Verhaltensweisen zu erwerben. Weitere Angebote machen wir für Unternehmen, Schulen, kommunale Einrichtungen und gemeinnützige Institutionen unserer Region. Wir verfolgen das Ziel, ein nachfrageorientiertes Weiterbildungsangebot durchzuführen, das die Anforderungen des nordrhein-westfälischen Weiterbildungsgesetzes erfüllt und den besonderen Anforderungen unseres Einzugsbereiches gerecht wird. Unser Programm bieten wir an in Form von Kursen, Seminaren, Workshops, Vorträgen, Beratung und Exkursionen aus den Bereiche

  • EDV und berufliche Qualifizierungen
  • Gesellschaft, Umwelt, Pädagogik
  • Kultur und Kreativität
  • Gesundheit, Fitness und Ernährung
  • Junge VHS
  • Sprachen.

Mit unserer Arbeit beabsichtigen wir, die beruflichen, persönlichen und gesellschaftlichen Handlungsmöglichkeiten unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu erweitern.

Dies gelingt uns durch:

  • unsere haupt- und nebenberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem breit gefächerten Spektrum an fachlicher und persönlicher Kompetenz
  • eine freundliche, lernfördernde Atmosphäre in unseren Häusern in Lengerich und Westerkappeln
  • eine erwachsenengerechte Ausstattung unserer Schulungs- und Beratungsräume.

 

 

­

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

August 2019

VHS- Ausstellungen

Ausstellung in Kürze:  
"Kunst aus der Nähe"

vom 27. September - 6. Oktober 2019

Die Künstler:
Hugo Langner,
Marc-Gustav Lindemann,
Mandir E. Tix,
Franz-Josef Pietig

Die Volkshochschule Lengerich/ Westf. wird in diesem Semester mit 4 freischaffenden Künstlern aus dem Zweckverband eine Kunstwoche gestalten, die mit dem Titel „Kunst aus der Nähe“ eigentlich alles sagt.
Kunst erlebbar, erfahrbar und zugänglich zu machen bedarf in der Regel nicht viel, außer der Möglichkeit an sie heran zu kommen, sie aus der Nähe zu betrachten und mit Kunstschaffenden in den Dialog zu treten. Diesen Wunsch hegten die kunstschaffenden, darstellenden Künstler und Kunsthandwerker schon lange und freuen sich mit dem Speicher von Hugo Langner am Ellerhook in Lienen nun auch die passende Örtlichkeit gefunden zu  haben - die Galerie am Ellerhook.

Am Fr., 27.09.2019 öffnet der Speicher sein Tor um 19.00 Uhr mit einer Vernissage.  Mit der Laudatio von Dr. Kai Dormann und einer kleinen Einführung zu den Exponaten wird die einwöchige Kunstschau „Kunst aus der Nähe“ zugänglich gemacht - aber nicht nur das! Alle Künstler  sind anwesend und freuen sich über einen regen Austausch.

Die Kunstschau „Kunst aus der Nähe“ kann im Speicher im Ellerhook, Ellerhooksweg 10a in 49536 Lienen an folgenden Tagen besucht werden:

Fr., 27.09.2019, 19.00 Uhr (Vernissage)       
Sa., 28.09.2019, 13.00-18.00 Uhr       
So., 29.09.2019, 11.00-18.00 Uhr
Do., 03.10.2019, 11.00-18.00 Uhr                  
Sa., 05.10.2019, 13.00-18.00 Uhr       
So., 06.10.2019, 11.00-18.00 Uhr

Werktags kann die Ausstellung auf Nachfrage bei Herrn Langner, Tel.  05483/721108, besucht werden.

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 


Geschäftszeiten:

Montag:      

8.30-12:00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Dienstag:     

8.30-12:00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Mittwoch:    

8.30-12.00 Uhr

Donnerstag:

8.30-12.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Freitag:       

9.30-12.00 Uhr

in den Ferien:  

Mo.-Do., 8.30-12.00 Uhr

Fr. 9.30-12.00 Uhr