AGB

Teilnahmebedingungen

Wer kann teilnehmen?

Grundsätzlich steht die Volkshochschule allen erwachsenen Interessentinnen und Interessenten offen - d.h. wenn Sie das 16. Lebensjahr vollendet haben, bzw. im betreffenden Kalenderjahr 16 Jahre alt werden. Ausnahmen sind nur nach Rücksprache mit der VHS-Leitung möglich.
Einige Kurse für Jugendliche unter 16 Jahren und Kinder bietet die Volkshochschule unter besonderen Bedingungen an.

Die Veranstaltungen der Volkshochschule verstehen sich als Angebot, mit dem Sie als Teilnehmer selbstverantwortlich umgehen.
Bestimmte Kurse - z. B. im Bereich Körperarbeit, Psychologie, Meditation... richten sich an durchschnittlich gesunde Personen. Sie sollten sich im Zweifelsfalle vor der Anmeldung bei Ihrer Therapeutin oder Ihrem Arzt vergewissern, ob der Kurs Ihrer Wahl für Sie geeignet ist. Für die Teilnahmefähigkeit trägt der/die Teilnehmer/in die alleinige Verantwortung.

Wie zahlen Sie das Entgelt?

Durch Ihre Anmeldung verpflichten Sie sich - oder Ihr gesetzlicher Vertreter - zur Zahlung des festgelegten Entgelts. Dieses entrichten Sie durch Erteilen eines Lastschriftmandats. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das Kursentgelt bar in der Geschäftsstelle oder per Überweisung zu begleichen. Das Kursentgelt ist spätestens 14 Tage nach Kursbeginn fällig. Die VHS Lengerich bucht in der Regel am 2. oder am 20. eines Monats ab. Wenn Sie sich zu einer Veranstaltung anmelden, zahlen Sie das gesamte Entgelt auch dann, wenn Sie die Veranstaltung verspätet, nur unregelmäßig oder gar nicht besuchen bzw. abbrechen.

Wie melden Sie sich an/ab?

Es besteht die Möglichkeit, sich schriftlich mit einer entsprechenden Anmeldekarte, per FAX, E-Mail sowie telefonisch oder online anzumelden. Die Karte finden Sie in diesem Programmheft oder erhalten Sie in der VHS bzw. bei Ihrer Kursleitung.

Bei begrenzter Teilnehmerzahl entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung über einen Platz im Kurs.
Eine Anmeldebestätigung erhalten Sie nicht. Wenn der Kurs belegt ist oder ausfällt, geht Ihnen eine kurzfristige Mitteilung zu.

Ein Kurs wird in der Regel nur durchgeführt, wenn mindestens 10 Personen angemeldet sind. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Kurs bei Zahlung eines Zusatzentgeltes trotzdem durchgeführt werden. Abmeldungen sind grundsätzlich nur in der Geschäftsstelle und nicht bei unseren Dozenten möglich.

Wann erhalten Sie Ermäßigung?

Als Schüler, Student oder Auszubildender und als

  •  Arbeitsloser
  •  Schwerbehinderter (ab 50 %)
  •  Sozialhilfeempfänger
  •  Wohngeldempfänger
  • Empfänger von SGB II-Leistungen

 zahlen Sie das ermäßigte Entgelt, es sei denn, im Programmheft ist etwas anderes vermerkt.
 Darüber hinaus gibt die VHS in begründeten Einzelfällen Ihrem Antrag auf Entgeltermäßigung oder -befreiung statt. Für Fahrten und Studienreisen gilt die Ermäßigungsregelung nicht.

Datenschutz

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir computergestützt arbeiten. Ihre Daten verwenden wir allein zur Erbringung unserer Leistungen. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Beachten Sie die Hausordnung!

Die Veranstaltungen der VHS finden in verschiedenen Gebäuden statt. Beachten Sie bitte die jeweilige Hausordnung. Rauchen ist in den Unterrichtsgebäuden generell nicht gestattet.

Wer haftet?

Für die Teilnehmer besteht ein begrenzter Unfallversicherungsschutz. Die VHS übernimmt keine Haftung bei Sachbeschädigungen, Verlusten, Verspätungen oder sonstigen Unregelmäßigkeiten. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Garderobe mit in den Unterrichtsraum zu nehmen. Bei Studienfahrten gelten besondere Bedingungen.

Termine

Das Studienjahr der Volkshochschule umfasst zwei Semester:

  • das erste Semester (I) von Januar bis Juli
  • das zweite Semester (II) von August bis Dezember
  • An Feiertagen und während der Schulferien finden in der Regel keine Kurse und Arbeitsgemeinschaften statt:

03.10.2017                      Tag der deutschen Einheit
23.10. - 04.11.2017          Herbstferien
31.10.2017                       Reformationstag
01.11.2017                       Allerheiligen
27.12.2017 - 06.01.2018   Weihnachtsferien

 

Mitteilungen der VHS:

Fallen einzelne Termine kurzfristig aus, werden Sie von uns umgehend, in der Regel telefonisch oder per E-Mail benachrichtigt. Weitere Informationen entnehmen Sie  bitte der örtlichen Presse oder dem Internet unter
www.vhs-Lengerich.de.

 

 "Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung bei allen Verträgen - auch insbesondere bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen - innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäߧ 312g Abs. 1 Satz 1 BGB i.V.m. Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

Volkshochschule Lengerich/Westf., Bahnhofstr. 106, 49525 Lengerich, Fax: 05481/7255, E-Mail: info@vhs-lengerich.de, Internet: www.vhs-lengerich.de


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.


Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

 

Ende der Widerrufsbelehrung"

 

 

 

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

September 2017

VHS- Ausstellungen

"nicht lückenlos zu klären"
Malerei / Objekte
von Ingo Schultze-Schnabl

vom 02.09. - 30.09.2017
in der "Kleinen Galerie" der VHS Lengerich

Ingo Schultze-Schnabl
Waldstraße 16, 57290 Neunkirchen,
Tel.: 02735-60371,
@mail: mail@schultze-schnabl.de
www.schultze-schnabl.de

Lebensdaten
1953 geboren in Hilchenbach, 1973-78 Studium Kunst, Englisch Universität Siegen

Ausstellungen - Auswahl:
2017 Kulturflecken Silberstern Freudenberg – Städt. Galerie Haus Seel, Siegen;  2016 Kunstverein Siegen bei Hees Bürowelt, Siegen – Kunstverein, Nümbrecht;  2014 Galerie Fischer, Dortmund – Miejska Galeria Sztuki, Zakopane, Polen

Publikationen - Auswahl
2014 In: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler (Hg.): „Dem Schatten voraus“, Siegen und Zakopane, Pl;  2013 Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler (Hg.): “dazwischen sehen”, Siegen;  2013 In: IHK Siegen: „50 im Dialog“, Siegen;  2010 “GrundStücksBesichtigung”, Galerie im Garten, Hilchenbach-Grund
 

 

 

Geschäftszeiten:

Montag:      

8.30-12:00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Dienstag:     

8.30-12:00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Mittwoch:    

8.30-12.00 Uhr

Donnerstag:

8.30-12.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

Freitag:       

9.30-12.00 Uhr

in den Ferien:  

Mo.-Do., 8.30-12.00 Uhr

Fr. 9.30-12.00 Uhr